Voltigieren

Spielgruppe: Dienstag,15.00 – 16.30 Uhr

Einsteiger: Dienstag,16.30 – 18.00 Uhr


Download
2016 Informationen übers Voltigieren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 161.6 KB

Voltigieren – ein ganz besonderer Sport!

Er bietet Kindern und Jugendlichen eine hervorragende Möglichkeit, in den Pferdsport einzusteigen.  --- Voltis fallen beim Reiten seltener vom Pferd!--- so hieß es früher bei uns :-) …

Das Turnen auf dem Pferd fördert die Geschicklichkeit und trainiert das Gleichgewichtsgefühl.

Man kann einfache Sitzübungen im Schritt und bei fortgeschrittenem Können auch akrobatische Kunststücke im Galopp turnen.

Beim Voltigieren steht die harmonische Zusammenarbeit der Gruppe mit dem Pferd im Mittelpunkt.

Voltigieren fördert den Gemeinschaftssinn und die Kreativität, verlangt aber auch Mut und Zuverlässigkeit.

Voltigieren schafft Vertrauen zum Pferd und schult das Verantwortungsgefühl gegenüber dem vierbeinigen Sportkameraden.

PS: Voltigieren ist eine der ältesten Sportarten. In der Antike praktizierten ihn viele Reitervölker- in leicht abgewandelter Form.

Wie läufts ab?

Für Kinder von 4 bis 12 Jahren, die Spaß am Turnen und an Pferden haben!Zusammen wird das Pferd geputzt und vorbereitet, danach erfolgt das Aufwärmen - zuerst ohne, dann mit dem Pferd.Grundlagenübungen wie Grundsitz, Seitsitz, Fahne und Mühle wechseln sich ab mit Kürübungen, bei denen 2-3 Kinder zusammen verschiedenen Figuren auf dem Pferderücken ausführen. Nach dem Voltigieren wird zuerst wieder das Pferd versorgt und zurück in den Stall gebracht. Im Anschluss bleibt noch genügend Zeit, in der die Kinder über den Hof mit all seinen Tieren streifen und im Stüberl oder auf dem Spielplatz den Nachmittag ausklingen lassen können.

Mitbringen solltet ihr: Sportkleidung (am besten eine Leggins) und Gymnastikschuhe

Kosten pro Kind: 10 € oder Zehnerkarte für 90 € für Vereinsmitglieder.

Anmeldung: per Email an Volti@hof-krottenthal.de


Hilke Laube

Ich heiße Hilke-Friederike Laube, bin mit Wolfgang Laube verheiratet, wir haben sechs Kinder, die Voltis sind.

Ich habe als Kind voltigiert und ab dem 11. Lebensjahr Reitunterricht bekommen.

Diesen herrlichen Sport genoss ich bis zur Geburt unseres ersten Kindes.

Als unsere vier Großen mit dem Voltigieren und Reiten begannen, wurde ich auch wieder aktiv und habe an Kursen teilgenommen,

um Voltigruppen trainieren und Reitunterricht geben zu können.

Hauptsächlich betreute ich Spielgruppen, habe aber auch Einsteiger- und Turniergruppen trainiert. Meine Abzeichen:Deutsches Reitabzeichen Bronze (III), Deutsches Longierabzeichen Bronze (III), Reiterpaß, Übungsleiter (Sport Allgemein) BLSV.

Nach der Babypause (Geburten unserer beiden Kleinen) startete ich gemeinsam mit Charlotte und Wilhelm im Mai 2013 wieder das Voltigieren bei Kathrin am Hof Krottenthal.

Wir sind „Spielgruppenvoltigierer“, d. h. der Schwerpunkt liegt auf dem Freizeit-, nicht auf dem Turniersport.

Aber auch für Spielgruppen gibt es „Turniere“, die „Voltigiertage“ genannt werden.

Und sobald wir als Mannschaft fit genug sind, können wir zu einem solchen Wettkampf fahren.

Ich wünsche allen Voltis viel Freude an diesem schönen Sport!

 

Mit Voltigrüßen,

 Eure Hilke

Sarah Janke

Mein Name ist Sarah Janke und ich bin die zweite Hand von

Hilke.

Seit meinem 4. Lebensjahr, bin ich im

Voltigiersport aktiv tätig. Angefangen habe ich, in einem anderen Reitverein, wo es genau so viele tolle Voltigier interessierte Kinder gab, wie hier auf dem Hof Krottenthal. Da wir dort viele Gruppen im Verein hatten, war das Streben nach dem Besser werden „Wie die größeren Mädels“ immer ein Traum von mir. So habe ich

es, nach jahrelangem Training in eine erfolgreiche Turniergruppe geschafft.

Viele Meistertitel waren die Belohnung des Trainings. In den 15 Jahren, wo ich aktiv im

Voltigiersport war, habe ich viel über Pferde und den richtigen Umgang mit Ihnen gelernt. Gerade der Voltigiersport, ist eine der besten Gelegenheiten, um eine sicher Grundbasis zum Umgang mit Pferden, zu schaffen. Mein erlerntes

Wissen und Können, habe ich schon immer gern an Andere weitergegeben. Deshalb habe ich auch 2008 meinen Trainerassitenten im Voltigiersport gemacht! Des Weiteren habe ich den Basispass, mehrer Voltigierabzeichen und das Longierabzeichen. Seit drei Jahren bin ich

selber Mama und auf dem Pferd nicht mehr ganz so akrobatisch, wie davor. Das

Voltigieren ist und bleibt für mich, einer der schönsten Sportarten, die es gibt. Solange ich in der Lage bin, dies auch noch mit Spaß und Freude zu übermitteln, bleibe ich diesem Sport treu!

 

Mit sportlichen Voltigiergrüßen,

 Eure Sarah.




Wollen Ihr nächsten Dienstag teilnehmen? Habt ihr noch Fragen? Schreibt uns doch eine Nachricht!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.